Die Besitzerin schickte mir Haare für eine Haaranalyse zu. Ihr Kleinpferd (25 Jahre alt) leidet seit Jahren an einer Heustauballergie und wird dementsprechend gefüttert. Sie kann sie schon seit einigen Wochen nicht mehr reiten, da die Atemprobleme (Husten und Schleimauswurf) immer stärker werden. Der Tierarzt empfahl ihr das Pferd zu erlösen, da er ihm nicht mehr helfen könne.

Ich empfahl ihr folgende Therapie: ein homöopathisches Mittel, Schüsslersalze und eine Kräutermischung, welche speziell bei Lungenproblemen hilft (alles als Dauertherapie). 

Erstaunlicherweise zeigte das Pferd bereits nach 1 Woche eine Verbesserung, welche sich später so stabilisierte, dass das Pferd seither wieder geritten werden kann. 

Das Pony ist inzwischen über 30 Jahre alt. Als Geburtstagsgeschenk durfte ich bei der lieben Stute eine Shiatsubehandlung durchführen.